Register

Register

Suchergebnis

Register Klassischer Yachten

Pierrot

Klassenname: 5,5 Segellängen Baujahr: 1908 Segelnummer: D 12 Werft: von Hacht-Werft Konstrukteur: von Hacht, Willy
Name:
Pierrot
Klasse:
5,5 Segellängen
Verein:
Union Yachtclub Attersee

Baudaten

Konstrukteur:
von Hacht, Willy
Werft:
von Hacht-Werft
Baujahr:
1908
Bauort:
Hamburg
Baumaterial Rumpf:
Holz

Daten

Länge über alles:
8 m
Breite:
1,64 m
Tiefgang:
1,45 m

Segelyacht

Baumaterial Mast:
Holz
Takelung:
Sloop 7/8tel
Segelnummer:
D 12
Segelfläche am Wind:
35 m²
Spi:
Spi m²
Vermessen als:
35qm Rennklasse

Historie

Erster Eigner:
von Trauttenberg, Gmunden (A)
weitere Ex-Eignernamen:
"; ; ; Fam. Epply, Gmunden; Bootswerft Ratz, St. Gilgen; Segelschule Frauscher, Gmunden; privater Eigner, Gmunden"
Erster Schiffsname:
Pux
Kommentar:
Die Pierrot ex Pux wurde 1908 bei W. von Hacht in Hamburg gezeichnet und gebaut. Wahrscheinlich ab 1908 bis 1934 im Besitz der Fam. Trautenberg, Gmunden. In dieser Zeit wurde sie von einem 6m (oder 5,5m) Segellängenboot zu einem 35er umgebaut. Nach zwei unbekannten Eignern kam die Yacht 1946 in den Besitz der Fam. Epply, Gmunden, aus deren Besitz sämtliche alten Fotos stammen. 1948 wurde der Tiefgang durch Einsetzen von Totholz von 1,10 m auf 1,30 m erhöht. 1962 wurde die Pierrot wegen Erwerbs der Sonderklasse Drony (?) an die Bootswerft Ratz in St. Gilgen verkauft. Vom nächsten Eigner am Wolfgangsee, angeblich aus der BRD, wurd sie generalüberholt, bei dieser Gelegenheit hochgetakelt. 1966 wurde sie an die Segelschule Frauscher in Gmunden verkauft (ATS 30.000,-). Hier wurde das Rigg im Interesse der Segelschule geändert, von vorher 35qm Hochtakelage (schon 3 Jahre vorher wurde das Gaffelrigg entfernt) auf 22qm. Der Rumpf wurde mit Polyester überzogen.

Eigner

Eignername:
Aktuelle Eignernamen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Registerdaten

Aenderung:
09.02.2004
Registername:
RKY