Register

Register

Suchergebnis

Register Klassischer Yachten

Praxedis

Klassenname: Lacustre Baujahr: 1980 Segelnummer: GER 190 Werft: Wirz Konstrukteur: Henry Coppenex
Name:
Praxedis
Klasse:
Lacustre
Heimathafen:
Überlingen
Verein:
SMCÜ, FSÜ

Baudaten

Konstrukteur:
Henry Coppenex
Werft:
Wirz
Baujahr:
1980
Bauort:
Arbon
Baumaterial Rumpf:
Holz: GFK, Mahagoni-Aufbau, Teakdeck

Daten

Länge über alles:
9,5 m
Länge über Deck:
9,5 m
Breite:
1,81 m
Konstruktionswasserlinie:
6,5 m
Tiefgang:
1,2 m
Verdrängung:
1,7 t

Segelyacht

Baumaterial Mast:
Holz: Alu
Takelung:
Sloop, 7/8tel
Segelnummer:
GER 190
Segelfläche am Wind:
25 m²
Spi:
Spi m²
Vermessen als:
Lacustre

Motor

Einbaumotor:
Lacustre-Klassen-Sonderkonstruktion Müller-Markdorf

Historie

Erster Eigner:
Martin Jennewein, Überlingen, SMCÜ
Erster Schiffsname:
Rebell
Kommentar:
"Übernahme des Schiffes von Martin Jennewein zum Millenium 2000 durch Reinhard Braxmaier. Umtaufe zur Praxedis (""Die Schöne"" entsprechend ihrem klassisch schönen Riss; Praxedis ist der Name der griechischen Kammerzofe der Herzogin Hadwig im Roman ""Ekkehard"" von Victor von Scheffel). Einbau Lacustre-Einbaumotor zur Segelsaison 2006. Eines von 3 Lacustre mit H-Bootfenstern/Wirzbauten um 1980."

Eigner

Eignername:
Aktuelle Eignernamen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Registerdaten

Aenderung:
24.09.2008
Registername:
RKY