Register

Register

Suchergebnis

Register Klassischer Yachten

Astarte

Klassenname: 30qm Jollenkreuzer Baujahr: 1937 Werft: Vertens Konstrukteur: Drewitz
Name:
Astarte
Klasse:
30qm Jollenkreuzer
Heimatland:
Deutschland
Heimathafen:
Stettiner Haff
Beschreibung:
Luftwaffen-Ausbildungsboot im nahezu Originalzustand

Baudaten

Konstrukteur:
Drewitz
Werft:
Vertens
Baujahr:
1937
Baunr:
B 112
Bauort:
Winning Schlei
Baumaterial Rumpf:
Mahagoni auf Eiche
Baupläne:
nein

Daten

Länge über alles:
9 m
Länge über Deck:
9 m
Breite:
2,75 m
Tiefgang:
1,3 m
Verdrängung:
1,6 t

Segelyacht

Baumaterial Mast:
Spruce
Takelung:
Sloop 7/8 Hochtakelung
Segelfläche am Wind:
35 m²
Schwert:
ja
Tiefgang ohne Schwert:
0,3 m

Motor

Maschine:
Torqeedo 1103 C
Originalmaschine:
König 4 PS IB

Historie

Erster Eigner:
Deutsches Reich, Luftwaffe
Erster Schiffsname:
ASTARTE
weitere Ex-Schiffsnamen:
CONDOR
Ex-Segelnummer:
B 112
Quelle:
Kommentar:
unverbautes Ausbildungsboot der Luftwaffe mit der Patina von 80 Jahren hart am Wind
Kommetar Historie:
Luftwaffen-Jollenkeuzer des Fliegerhorstes Dievenow/Pommern. Angeblich von Ruth Kraft "Insel ohne Leuchtfeuer", Wernher von Braun und Hanna Reitsch gesegelt. Dem Zugriff der Sieger durch Selbstversenkung entzogen. Später bei Nacht und Nebel gehoben und auf die deutsche Seite des Stettiner Haffs evakuiert. Dann in der DDR verschiedene private Nutzer. 2016 von Marine-Angehörigen "vor dem Osterfeuer gerettet".
Größere Restaurierungsmaßnahmen:
Umrüstung von Gaffelrigg auf Sloop Ausbau Innenborder, Nutzung AB Teilweise neue NIRO Beschläge Neues Ruder aus Aluminium Schwert um ca. 30cm verlängert

Eigner

Eignername:
Aktuelle Eignernamen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
Mitglied:

Registerdaten

Aenderung:
19.01.2021
Registername:
RKY