Register

Register

Suchergebnis

Register Klassischer Yachten
Pirat

SUE

Klassenname: Pirat Baujahr: 1962 Segelnummer: G 2091 Werft: Abeking & Rasmussen Konstrukteur: Carl Martens
Name:
SUE
Klasse:
Pirat
Heimatland:
Deutschland
Heimathafen:
Hamburg
Beschreibung:
Annähernd im Originalzustand belassener Holzpirat.

Baudaten

Konstrukteur:
Carl Martens
Werft:
Abeking & Rasmussen
Baujahr:
1962
Baunr:
5751
Bauland:
Deutschland
Bauort:
Lemwerder
Baumaterial Rumpf:
Holz: Gabun auf Eiche

Daten

Länge über alles:
5,05 m
Länge über Deck:
5 m
Breite:
1,61 m
Konstruktionswasserlinie:
4,68 m
Tiefgang:
1,05 m
Verdrängung:
0,19 t

Segelyacht

Baumaterial Mast:
Holz: Nadelholz
Takelung:
Slup
Segelnummer:
G 2091
Segelfläche am Wind:
10 m²
Vermessen als:
Pirat
Weitere Vermessungen:
zuletzt 1973
Schwert:
ja
Tiefgang ohne Schwert:
0,20 m

Historie

Erster Eigner:
U. Thiede / H.S.C.
Eigner von bis:
4.1962 -7.1962
Erster Schiffsname:
Gil II
Quelle:
Kommentar:
Der Pirat wird auf der Elbe, Binnenseen, dem Limfjord und in der Dänische Südsee gesegelt. Ich suche noch nach der Original Werft-Plakette von A&R, die irgendwann mal entfernt worden sein muss. Wenn es ehemalige Segler / Nachkommen gibt, wäre ich sehr dankbar diese wieder am Boot montieren zu können. Gern auch Fotos von Vereinen auf der Alster! Infos an das Yachtsportmuseum.
Kommetar Historie:
Das Boot wurde ab 1962 auf der Alster in verschiedenen Vereinen gesegelt, in den frühen 1970er Jahren auf der Elbe. Bootsbaurechnung Hamburger Eigner bis 1980.
Größere Restaurierungsmaßnahmen:
Schwertkasten wurde 2015 vom Bootsbauer behutsam teilerneuert.

Eigner

Eignername:
Aktuelle Eignernamen werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.
Mitglied:

Registerdaten

Aenderung:
29.01.2021
Registername:
RKY